Kultur, Weser-Kurier, 07.09.2017

Kinder sind kulturelle Akteure

Herr Oberg, braucht Bremen ein Kindermuseum?

Jan C. Oberg: Ja, braucht es. Und zwar aus zwei Gründen. Der eine ist ein kulturpolitischer, der zweite eher ein kulturwissenschaftliches Argument aus Sicht der Kindheitsforschung. Genau genommen braucht Bremen das kek Kindermuseum und nicht irgendeines.

Den vollen Artikel können Sie sich hier als PDF Datei herunterladen:

Bestellung Presseinformationen

Telefon: 0177 6435489
E-Mail: presse@kek-kindermuseum.de